Medienmitteilung, 10. Januar 2018

Die Bordier-Gruppe engagiert sich nachhaltig für eine Erforschung der Unterwasserwelt und wird Partner der Expedition Under The Pole.


Unsere Ozeane sind unbestrittene natürliche Ressourcen und für eine Milliarde Menschen der Hauptlieferant von tierischem Eiweiss. Und trotzdem sind 90% der Weltmeere noch unerforscht. Als offizieller Partner der Expedition Under The Pole III, Twilight Zone, setzt sich die Bordier-Gruppe nachhaltig und verantwortungsbewusst für eine Erforschung der Unterwasserwelt und der Folgen des Klimawandels auf die Ozeane ein.

Under The Pole wurde 2010 ins Leben gerufen und ist mittlerweile zu einem echten KMU mit einem multidisziplinären Team von über 100 Spezialisten herangewachsen: Taucher, Matrosen, Wissenschaftler, Mechaniker, Ingenieure, Fotografen, Kameraleute und Ärzte werden sich während vier Jahren abwechseln und die Weltmeere von der Arktis über den Pazifik und den Atlantik bis zur Antarktis zu erforschen. Die Forschungen werden sich auf die Twilight Zone konzentrieren auf zwischen 50 und 150 Metern liegende, noch kaum bekannte und weitgehend unerforschte Meeresgründe.

Grégoire Bordier, Bordier & Cie Gesellschafter, ist von der Partnerschaft begeistert: „Die Ozeane erforschen, sich der dort stattfindenden Veränderungen bewusst werden und sie verstehen, trägt zu einem grösseren Verständnis für unsere Umwelt bei, mit der wir tagtäglich interagieren. Ziel unseres Engagements ist es, dazu beizutragen, die wissenschaftlichen Kenntnisse zu verbessern, die Menschen für die grosse Bedeutung, die Schönheit, Empfindlichkeit und Vergänglichkeit dieser Ökosysteme zu sensibilisieren und die so erlangten Erkenntnisse weiterzugeben. Natürlich gibt es Parallelen zwischen diesen Forschern und uns: Forschung und Entwicklung, modernste Technologien, Performance, Risikomanagement, aber auch Innovation, Respekt und Erhaltung.“

Michel Juvet, Bordier & Cie Gesellschafter, geht noch einen Schritt weiter: „Under The Pole hat uns auf Anhieb begeistert. Wir möchten uns nachhaltig einbringen. Dieses Engagement widerspiegelt die Werte unserer Gruppe: Verantwortung, Verpflichtung und Übertragung. Auf diese Weise können wir den Menschen im Hier und Jetzt, aber auch den zukünftigen Generationen, grundlegende Kenntnisse für ein besseres Verständnis unserer Umwelt übertragen.“

Die Bordier-Gruppe ist stolz darauf, Under The Pole bei diesem internationalen Abenteuer zu begleiten.

Über Under The Pole www.underthepole.com

Under The Pole wurde 2010 von zwei passionierten Abenteurern gegründet: Ghislain Bardout, Energieingenieur EPFL, Spezialist für polares Tiefseetauchen und Unterwasserkameramann, und seine Frau, Emmanuelle Périé-Bardout, Diplomskipper mit einem Abschluss der Ecole Nationale de Voile und Spezialistin für Polarregionen, teilen sich den Vorsitz.

Under The Pole führt Unterwasserexpeditionen durch mit dem Ziel, die Unterwasserwelt besser kennenzulernen und insbesondere die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Ozeane zu untersuchen. Während vier Jahren (2017 – 2020) wird Under The Pole III, Twilight Zone die Weltmeere erkunden. Das Team von Under The Pole hat es sich zum Ziel gesetzt, die Ozeane und ihre Ökosysteme zu erforschen und die so erlangten Kenntnisse zu teilen, um die Öffentlichkeit für deren Bedeutung und fragile Beschaffenheit zu sensibilisieren und so den Schutz der Weltmeere und unseres gesamten Planeten zu fördern.

Frühere Expeditionen Under The Pole
– Under the Pole I, Deepsea Under The Pole, 2010
– Under the Pole II, Discovery Greenland, 2014-2015


Für weitere Auskünfte




Christophe Leu
Leiter Kommunikation
Direktwahl +41 58 258 03 54
christophe.leu@bordier.com


Sandrine Lakhdar-Murisier
Kommunikationsbeauftragte
Direktwahl +41 58 258 02 54
sandrine.lakhdar@bordier.com


Wir sind Privatbankiers im besten Sinn des Wortes, wir zeichnen uns durch eine hohe Stabilität und finanzielle Solidität aus, wir legen grossen Wert auf unsere Unabhängigkeit, um Ihnen ein echtes „Bordier-Erlebnis“, d.h. eine massgeschneiderte Betreuung in Verbindung mit dauerhafter Performance zu garantieren.