Anlagephilosophie und Investmentprozess

Wir sind überzeugt, dass eine langfristige Performance damit anfängt, dass man Verluste vermeidet.

Starke Überzeugungen

Unterstützt durch einen rigorosen Analyseprozess, werden unsere Anlageentscheidungen in völliger Unabhängigkeit getroffen und beruhen ausschliesslich auf starken Überzeugungen: die Interessen unserer Kunden sind deckungsgleich mit den unseren.

Starke Überzeugungen

Der Erhalt und die Mehrung des Kapitals brauchen Zeit

Diese Überzeugungen verleihen unserer Vermögensverwaltung eine unverwechselbare Individualität, die auf lange Sicht Wert generiert und den Unterschied ausmacht: der Erhalt und die Mehrung des Kapitals brauchen Zeit.

Der Erhalt und die Mehrung des Kapitals brauchen Zeit

Die langfristige Performance

Entgegen einer weit verbreiteten Auffassung sind wir der Überzeugung, dass der Erhalt des Kapitals nicht in Widerspruch zur Performance steht, sondern dass er auf Dauer vielmehr die Performance fördert.

Die langfristige Performance

Performance und Risikosteuerung

Aus diesem Grund bleiben wir völlig gelassen, wenn wir zeitweise nicht mit dem Konsens synchron sind. Performance und Risikosteuerung liegen in unseren Genen.

Performance und Risikosteuerung

Eine einfache und transparente Politik

Unsere Anlagepolitik ist einfach und transparent: unser Anlageausschuss legt die grossen Leitlinien und die Asset-Allokation je Risikoprofil fest. Er erstellt die Anlageraster, über die er sich regelmässig austauscht.

Eine einfache und transparente Politik

Direktanlagen

Beim Aufbau unserer Portfolios bevorzugen wir Direktanlagen in Wertpapiere, d.h. Aktien oder Anleihen, wenn wir die entsprechenden Kompetenzen besitzen. Für Investments, die nicht vom Bordier-Research abgedeckt sind, beauftragen wir ausgewählte Partner (offene Architektur).

Direktanlagen

Fonds

Eine vollständige Palette an Anlageinstrumenten.

Im Einklang mit der allgemeinen Philosophie der Bank und unserem Ansatz für die Auswahl von Direktanlagen werden unsere internen Fonds in völliger Unabhängigkeit verwaltet. Dabei reflektiert der Portfolioaufbau unsere jeweils aktuellen Überzeugungen. Während die meisten Assetmanager nach der optimalen Nutzung von Haussephasen streben, denken wir, dass der Schwerpunkt vielmehr auf der Vermeidung von Verlusten liegen sollte. Diese Positionierung ist bisweilen irritierend (vor allem weil das Postulat zunächst jeder Intuition widerspricht), hat aber den Vorteil, dass sie Marktgeräusche und sonstige erratischen Verhaltensmuster ausblendet. Wir streben die dauerhafte Mehrung des Kapitals an. Übrigens ist die Bank selbst auf eigene Rechnung in allen ihren Fonds investiert: dies ist die Garantie für die Kongruenz Ihrer Interessen mit den unseren.

Unser Research-Team

Frédéric Potelle

Leiter der Forschung & co-CIO, Mitglied der Geschäftsleitung

Bau, Industrie, Ausrüstungsgüter, Energie

Gianluca Tarolli

Chefökonom & Stratege, Co-CIO

Loïc Bhend

Analyst / Fondsmanager

Banken, Finanzdienstleistungen, Versicherungen

Agathe Bouché Berton

Analyst

Pharma, Gesundheit, Chemie, Metalle, Rohstoffe

Christophe Laborde

Analyst

Automobil, Konsumgüter, Handel, Reisen & Freizeit, Nahrungsmittel, Getränke

Mendon Qestaj

Analyst

Medien, Technologie, Telekommunikation

Rafaël Anchisi

Leiter Fondsresearch

David Aeby

Research Anlagefonds

Adrien Letellier

Analyst

Obligationen

Von Dritten erhaltene Entgelte

Die Bank kann von Dritten bezahlte Vergütungen, namentlich in Form von Kommissionen, Retrozessionen und Courtagen erhalten.

Die Bank kann insbesondere Vergütungen im Zusammenhang mit dem in kollektive Anlageinstrumente (Fonds) oder andere Finanzprodukte oder strukturierte Produkte angelegten Vermögen des Kunden erhalten.

Bei den Fonds entsprechen solche Vergütungen im Allgemeinen einem Prozentsatz der von den Fonds an ihre Fondsverwaltungsgesellschaft bezahlten Verwaltungskommission.

Bei den strukturierten Produkten können die Vergütungen insbesondere in einem Preisnachlass oder einer Rückvergütung auf den Ausgabepreis oder die Strukturierungskosten bestehen.

Die wichtigsten, möglicherweise von Dritten für die Platzierung oder den Vertrieb von Fonds erhaltenen Vergütungen sind in der nachfolgenden Tabelle zu Informationszwecken angegeben:

Art des Produkts Erhaltene Rückvergütung
Devisenfonds 0.00 % – 0.30 %
Obligationsfonds 0.00 % – 0.75 %
Asset-Allocation-Fonds 0.00 % – 0.75 %
Aktienfonds 0.00 % – 0.85 %
Alternative Fonds 0.00 % – 1.25 %

Publikationen

Wir tragen für eine kontinuierliche Berichterstattung über die einzelnen Märkte und Sektoren Sorge:

Unsere Niederlassungen in der Schweiz

Genf

Rue de Hollande 16
CH-1204 Genève
Case postale 5515
CH-1211 Genf 11
T + 41 58 258 00 00
F + 41 58 258 00 40

Bern

Spitalgasse 40
P.O. Box
CH-3001 Bern
T + 41 58 258 07 00
F + 41 58 258 07 10

Nyon

Rue de la Porcelaine 13
CH-1260 Nyon
Case postale 1045
CH-1260 Nyon 1
T + 41 58 258 07 50
F + 41 58 258 07 70

Zürich

Talstrasse 83
CH-8001 Zürich
T + 41 58 258 05 00
F + 41 58 258 05 50